— Orgelneubau für die Aoyama Gakuin Junior Highschool —

 

Die bekannte Aoyama Gakuin Junior Highschool in Shibuya (Tokyo) benötigte eine neue Kapelle für Ihren Schulkomplex.
Wir durften uns glücklich schätzen, den Auftrag zum Bau der Orgel für diese Kapelle erhalten zu haben.

Die Schule befindet sich im Osten des sehr bekannten Stadtteils Shibuya.
Hier ein Link zur Homepage der „Aoyama Gakuin Junior Highschool“

Das kommerzielle Zentrum von Shibuya mit zahlreichen Geschäften und Büros liegt um den Bahnhof Shibuya herum. Vor dem Bahnhof befindet sich die Statue des „treuen Hundes“ Hachikō, einer der bekanntesten Treffpunkte für Verabredungen in ganz Japan. Häufig finden hier Straßenkonzerte statt, mit denen japanische Musiklabels, die in der Nähe ihre Firmensitze haben, für ihre Künstler werben.

Die an der Westseite des Bahnhofs gelegene Kreuzung von Bahnhofsstraße und Center-gai ist eine Alle-Gehen-Kreuzung und wird zu abendlichen Spitzenzeiten pro Ampelphase von bis zu 15.000 Menschen überquert. Zahlreiche Videos auf Youtube vermitteln einen kleinen Eindruck dieser Kreuzung.

Die Orgel selbst verfügt über 26 Register verteilt auf zwei Manuale und Pedal. Die Spieltrakturen arbeiten mechanisch und die Registertraktur ist elektrisch mit Unterstützung durch eine Setzeranlage.

 

Disposition

 

Visualisierung der geplanten Orgelanlage

 

Einige Impressionen aus der Bauphase der Orgel