— Orgelneubau —

 

Bergen Marienkirche Weimbs-Orgel 2Die Marienkirche in Bergen (Norwegen) ist um 1130 nach dem Vorbild des Speyrer Doms aus Naturstein erbaut worden und gilt als das älteste noch erhaltene Gebäude der Stadt. Sie liegt im nordöstlichen Teil des sehr bekannten Stadteils Bryggen.

Als Norwegen im Jahr 1536 durch die Reformation zum protestantischen Glauben übertrat, wurden fast sämtliche katholischen Bilder und Ikonen entfernt. Dies war nicht der Fall in der Marienkirche, da sie eine Kirche der deutschen Kaufleute war. Daher kann man heute auf dem Altar die Jungfrau Maria im Mittelpunkt der Altartafel sehen. Noch bis 1868 wurden die Predigten in der Marienkirche auf deutsch gehalten.

In einem Zeitraum von ca. drei Jahren wurde die Kirche sehr aufwändig innen und außen restauriert. Zum Konzept der umfassenden Innenraumsanierung gehörte auch eine neue Orgel. Grundlage der Ausschreibung war der Entwurf des schwedischen Architekten Ulf Oldaeus aus Stockholm.
Nach dem Abschluß der Kirchenrestaurierung konnte dann am 21. Juni 2015 auch die neue Orgel feierlich in den Dienst der Kirche gestellt werden.

 

Disposition pdf

 

einige Impressionen aus der Bauphase